Premiumpartner bei JOBLINGE in Wiesbaden

Engagement der Idstein-Stiftung für junge Menschen

Bei JOBLINGE engagieren sich Wirtschaft, Staat und Privatpersonen gemeinsam, um junge Menschen mit schwierigen Startbedingungen zu unterstützen. Das Ziel: echte Jobchancen und die nachhaltige Integration in Arbeitsmarkt und Gesellschaft. Über passgenaue Qualifizierung, ehrenamtliches Mentoring und Begleitung während der Ausbildung erreicht die Initiative weit überdurchschnittliche Erfolge für die Teilnehmer – 70 % der Jugendlichen schaffen den Sprung in das Berufsleben.

Mit ihrer langjährigen Förderung unterstützen die Initiatoren (The Boston Consulting Group und Eberhard von Kuenheim Stiftung) und Premiumpartner in besonderer Weise die Weiterentwicklung, Planbarkeit und Nachhaltigkeit der Initiative. JOBLINGE ist bislang mit 25 Standorten in Deutschland vertreten.

Seit 2017 unterstützt die Idstein-Stiftung als Premiumpartner das Projekt Joblinge im Rahmen eines Sponsorings. Mittels dieser Spenden konnten bislang zwei junge Menschen an diesem Programm erfolgreich teilnehmen und einen erfolgreichen Start in das Berufsleben verzeichnen.

Wissenswert:

Das Projekt JOBLINGE richtet sich an Jugendliche unter 25 Jahren, die keinen Abschluss in Ausbildung oder Arbeit finden. Die Jugendlichen können sich für die Teilnahme bewerben und werden bei Aufnahme in das Projekt individuell betreut, ihren Fähigkeiten und Interessen gemäß qualifiziert und in die Berufspraxis vermittelt. Diesen Weg gehen sie mit der Unterstützung eines ehrenamtlichen Mentors. Die teilnehmenden Jugendlichen durchlaufen einen Prozess, der auf ca. sechs Monate angelegt ist und ein Vollzeitprogramm darstellt. Das Programm wird in fünf Phasen unterteilt: die Auswahlphase, die Orientierungsphase, die Praxisphase, die Probephase und die Anschlussphase.

Nachhaltige Partnerschaft ist ein essentieller Bestandteil beim Engagement gegen Jugendarbeitslosigkeit. Deshalb freuen wir uns sehr, die Idstein Stiftung als Partner an unserer Seite zu wissen. Durch ihren großartigen Beitrag ist es möglich, gemeinsam zwei weitere Jugendliche beim Einstieg in die Berufswelt zu begleiten und zu unterstützen.“

Duygu Pfaffmann (Leitung der Koordinatoren für Jugendliche und Mentoren (Joblinge gAG FrankfurtRheinMain)

Start typing and press Enter to search